Just another WordPress site

Alles was Sie über Vitaminpräparate wissen sollten

Januar 27, 2021Gesundheitstipps

Vitamine sind essenzielle Nährstoffe, die für das einwandfreie Funktionieren der Zellen und des Körpers sowie für sein Wachstum und seine korrekte Entwicklung notwendig sind.

Vitamine werden nach ihren chemischen Eigenschaften bzw. ihrer Löslichkeit in zwei große Gruppen aufgeteilt: wasserlösliche und fettlösliche Vitamine.

Wasserlösliche Vitamine

Wasserlösliche Vitamine lösen sich in Wasser auf. Sie werden vom Körper über den Urin ausgeschieden und eine tägliche Zufuhr ist erforderlich. Von besonderer Bedeutung sind die Gruppe der B-Vitamine und Vitamin C.

Vitamin C oder Ascorbinsäure wird aus Zitrusfrüchten gewonnen und ist für ein normales Wachstum und eine normale Entwicklung notwendig.

Sie sind für die korrekte Gehirnfunktion und das korrekte Funktionieren des Nervensystems erforderlich.

Fettlösliche Vitamine

Fettlösliche Vitamine lösen sich in Fett und Öl auf. Sie werden grundsätzlich im Fettgewebe des Körpers – vor allem in der Leber und in den Nieren – gespeichert.

Fettlösliche Vitamine müssen dem Organismus nicht täglich zugeführt werden. Ein Übermaß fettlöslicher Vitamine kann dazu führen, dass sie sich in unseren Fettzellen ansammeln und toxische Schäden verursachen.

Grundsätzlich werden fettlösliche Vitamine in 4 Typen aufgeteilt: die Vitamine A, D, E und K. Dabei wirken vor allem Vitamin A und D bei hohen Gaben toxisch.

Im Folgenden werden die wichtigsten Merkmale der fettlöslichen Vitamine aufgeführt:

 

Eine gesunde und ausgewogene Ernährung sowie regelmäßiger Sport gewährleistet die notwendige Vitaminversorgung für den Organismus und verhindert Mangelerscheinungen.

Die Einnahme von Multivitaminpräparaten, um sich besser zu fühlen und seine Abwehrkräfte zu stärken, sollte vermieden werden. Vitamine sind nur dann notwendig, wenn im Körper ein spezifisches Defizit besteht oder in bestimmten Situationen eine zusätzliche Zufuhr erforderlich ist, wie z. B. in der Schwangerschaft, in einer Wachstumsphase, während der Stillzeit oder bei Vorliegen von Krankheiten oder Krankheitsrisiken.

Die Einnahme von Vitaminen sollte dabei immer unter der Aufsicht eines Arztes oder eines Ernährungsberaters stattfinden.

 

Medizinische Leistungen ASSSA
Die veröffentlichte Information ersetzt in keinster Weise die direkte Konsultation mit einem Arzt, weder seine Diagnose noch den verschriebenen Behandlungsplan. Bitte auch nocht als Selbstdiagnoseverfahren verwenden. 
Der Leser nutzt diesen Service in ausschliesslich eigener Verantwortung. 
ASSSA empfiehlt, bei Fragen und Zweifeln sich zunächst direkt an Ihren Arzt zu wenden.
Zurück

Die 5 häufigsten Fehler bei der Einnahme von Omeprazol

Februar 18, 2019 Gesundheitstipps

Omeprazol ist kein Magenschutz, aber es reduziert die Säureproduktion im Magen. Seine Anwendung…

Coenzym Q-10 und die Energiegewinnung

Februar 26, 2020 Gesundheitstipps

Coenzym Q-10 (CoQ10) wurde im Jahr 1957 entdeckt (Crane). Dr. Meter Mitchell erhielt den Chemie-Nobe…

COVID-19 Resilienz

Mai 19, 2020 Gesundheitstipps

Seit einiger Zeit ist das Wort „Resilienz“ in verschiedenen Bereichen populär geworden …

ASSSA Magazin 27Jan - Jun 2021

ASSSA Magazin 26Jul - Dez 2020

ASSSA Magazin 25Jan - Jun 2020

ASSSA Magazin 24Jul - Dez 2019

Siehe alle Zeitschriften

Cookie-Richtlinie Datenschutzbestimmungen Rechtlicher Hinweis Desarrollado por Espira

    Wir rufen Sie an

    Füllen Sie das Formular aus und wir rufen Sie an

    Rufen Sie uns an 965 200 106

    965 200 106

    Seleccione el idioma

    Escoja el idioma en el que quiere leer el blog

    Schliessen