Just another WordPress site

Herzgeräusche

November 9, 2022Gesundheitstipps

Herzgeräusche sind pathologische Geräusche, die durch Turbulenzen im Blutstrom entstehen. Festgestellt werden sie bei der ärztlichen Untersuchung mit dem Stethoskop während der Herzauskultation, d.h. während des Abhörens des Herzens. Die Geräusche sind in der Regel im Bereich des Brustkorbs, der dem Entstehungsort am nächsten liegt, besser bzw. intensiver zu hören. Die Intensität wird auf einer Skala von 1 bis 6 eingestuft, wobei 1 und 2 als schwach und 4,5 und 6 als sehr intensiv gelten.

Es gibt verschiedene Arten von Herzgeräuschen, je nachdem, wann sie innerhalb des Herzzyklus auftreten:

Treten sie während der Systole auf, d.h. wenn sich das Herz zusammenzieht und das Blut in das Gefäßsystem auswirft, werden sie als systolische Herzgeräusche bezeichnet. Sie können harmlos sein oder auf eine Herzerkrankung hinweisen.

Treten sie während der Diastole auf, d.h. wenn sich das Herz ausdehnt und Blut einströmt, werden sie als diastolische Herzgeräusche bezeichnet. Sie weisen fast immer auf eine Herzerkrankung hin.

Treten sie sowohl während der Systole als auch während der Diastole auf, d.h. während des gesamten Herzzyklus, spricht man von kontinuierlichen Herzgeräuschen.

Funktionelle Herzgeräusche sind harmlos und kein Anzeichen einer Krankheit, weshalb diese nicht behandelt werden müssen. Sie kommen häufig bei Kindern und Jugendlichen vor und können bei hohem Fieber, in der Schwangerschaft oder beim Sport auftreten.

Zuletzt spricht man von pathologischen Herzgeräuschen, wenn sie auftreten oder Anzeichen für eine möglicherweise schwerwiegende Herzerkrankung sind. Sie haben zwei verschiedene Ursachen:

 

 

Die wichtigste diagnostische Untersuchung nach der Auskultation ist das Echokardiogramm, mit dem man erkennen kann, wie das Blut durch das Herz und die Herzklappen fließt und mit dem man jede Anomalie in der Herzstruktur feststellen kann. So kann die richtige Art der Behandlung festgestellt werden.

Medizinische Leistungen ASSSA
Die veröffentlichte Information ersetzt in keinster Weise die direkte Konsultation mit einem Arzt, weder seine Diagnose noch den verschriebenen Behandlungsplan. Bitte auch nocht als Selbstdiagnoseverfahren verwenden. 
Der Leser nutzt diesen Service in ausschliesslich eigener Verantwortung. 
ASSSA empfiehlt, bei Fragen und Zweifeln sich zunächst direkt an Ihren Arzt zu wenden.
Zurück

Tipps zur Pflege der atopischen Haut

Oktober 23, 2019 Gesundheitstipps

Atopische Dermatitis oder atopisches Ekzem Atopische Dermatitis ist eine chronische dermatologische …

Candidose

August 18, 2021 Gesundheitstipps

Infektionen der Haut und der Schleimhäute durch Sprosspilze oder hefeartige Pilze der Gattung Candi…

Lippenherpes: warum es erscheint und wie es zu behandeln ist

Januar 17, 2020 Gesundheitstipps

Lippenherpes oder Fieberbläschen ist eine Läsion der Lippenhaut, die durch die Infektion mit Viren…

ASSSA Magazin 30Jul - Dez 2022

ASSSA Magazin 29Jan - Jun 2022

ASSSA Magazin 28Jul - Dez 2021

ASSSA Magazin 27Jan - Jun 2021

Siehe alle Zeitschriften

Cookie-Richtlinie Datenschutzbestimmungen Rechtlicher Hinweis Desarrollado por Espira

    Wir rufen Sie an

    Füllen Sie das Formular aus und wir rufen Sie an

    Rufen Sie uns an 965 200 106

    965 200 106

    Seleccione el idioma

    Escoja el idioma en el que quiere leer el blog

    Schliessen

    NOTA INFORMATIVA

    REGLAMENTO PARA LA DEFENSA DEL ASEGURADO DE ASSSA

    Este reglamento tiene por objeto regular el funcionamiento del Servicio de Atención al Cliente y del Defensor del Asegurado de ASSSA, así como las relaciones entre ambos. Se rige por la Ley 44/2002 de 22 de noviembre, de Medidas de Reforma del Sistema Financiero y por la Orden ECO 734/2004, de 11 de marzo, sobre los departamentos y servicios de atención al cliente de las entidades financieras.

    El Reglamento para la defensa del asegurado puede solicitarlo en la siguiente dirección de correo: sacquejasyreclamaciones@asssa.es.

    Schliessen